Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig & Zimtstreusel

by Klaraslife

ZwetschgenkuchenDer Spätsommer ist eingetroffen und wir erfreuen uns an süßen und dicken Zwetschgen. Die Marmelade ist auch schon fleißig eingekocht für die kalten und gemütlichen Tage für zuhause. Doch bevor es soweit ist, genießen wir in Hülle und Fülle saftigen Zwetschgenkuchen mit Streuseln. Mal mit Mürbeteig und mal mit Hefeteig, aber immer Streusel, denn so mögen wir ihn am liebsten.

Zwetschgenkuchen
Zwetschgenkuchen

Lust auf mehr Rezepte mit Zwetschgen & Pflaumen!

Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig & Zimtstreusel

Mürbeteig
225 g Dinkelmehl(Type 1050)
110 g kalte Butter (pflanzlich), gewürfelt
30-40 g Zucker
2-3 EL kaltes Wasser
1 EL Apfelessig
Prise Salz
Belag
500 g Zwetschgen
Streusel
100 g Mehl
60 Butter, pflanzlich
1 TL Zimt
50 g Zucker
außerdem
einige gehobelte Mandeln für den Belag

Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und mischen. Wasser, Essig und Butter dazugeben und zügig zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig nach der Ruhephase ausrollen und in die Backform legen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und auf den Teig dich an dicht verteilen. Je nach Säure der Frucht, kann man zusätzlich etwas braunen Zucker über die Zwetschgen streuen.

Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. Zu Streusel formen und diese auf den Zwetschgen gleichmäßig verteilen, noch einige gehobelte Mandeln darüber geben und 30-40 Minuten backen. Den Kuchen komplett abkühlen lassen und dann genießen. Am zweiten Tag schmeckt er fast noch besser.

Notiz:
Den Essig schmeckt man hinterher nicht, er dient lediglich dazu dass der Mürbeteig lockerer wird und nicht so leicht zerbricht.

Eure Kathrin & euer Ramin

Zwetschgenkuchen

Wir freuen uns über dein Feedback!

Viel Spaß beim nachbacken von dem Zwetschgenkuchen. Über einen Kommentar am Ende des Blogbeitrages würden wir uns wie immer freuen! Mehr Rezepte!

Für Instagram: Markiere dein Bild mit @KLARASLIFE auf Instagram & verwende den Hashtag #Klaraslife .Somit verpassen wir keinen Beitrag von euch. Wir freuen uns auf eure Kreationen.

Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig & Zimtstreusel

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochdauer: 35 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 10 Stück
Autor: Klaraslife
Rezept für Zwetschgenkuchen mit Zimtstreusel. Ein leckerer Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig und knusprigen Streuseln mit Zimt.
Drucken
Umrechnungstabelle für Backformen

Zutaten

Mürbeteig

  • 225 g Dinkelmehl Type 1050
  • 110 g kalte Butter pflanzlich, gewürfelt
  • 30-40 g Zucker
  • 2-3 EL kaltes Wasser
  • 1 EL Apfelessig
  • Prise Salz

Belag

  • 500 g Zwetschgen

Streusel

  • 100 g Mehl
  • 60 Butter pflanzlich
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Zucker

außerdem

  • einige gehobelte Mandeln für den Belag

Anleitungen

  • Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und mischen. Wasser, Essig und Butter dazugeben und zügig zu einem glatten Teig kneten.
  • Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig nach der Ruhephase ausrollen und in die Backform legen.
  • Die Zwetschgen waschen, halbieren und auf den Teig dich an dicht verteilen. Je nach Säure der Frucht, kann man zusätzlich etwas braunen Zucker über die Zwetschgen streuen.
  • Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. Zu Streusel formen und diese auf den Zwetschgen gleichmäßig verteilen, noch einige gehobelte Mandeln darüber geben und 30-40 Minuten backen.
  • Den Kuchen komplett abkühlen lassen und dann genießen. Am zweiten Tag schmeckt er fast noch besser.
Wir freuen uns über deine Kreationen!Markiere dein Bild mit @Klaraslife und verwende den Hashtag #klaraslife! So verpassen wir keinen Beitrag von Dir.

Notizen

Den Essig schmeckt man hinterher nicht, er dient lediglich dazu dass der Mürbeteig lockerer wird und nicht so leicht zerbricht.
Eure Kathrin & euer Ramin

Gerne könnt ihr unsere Bilder bei Pinterest pinnen! Wir freuen uns.

Hinweis: ©klaraslife. Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, bitte verlinke diese Seite. Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte die ich selbst nutze, von denen ich überzeugt bin oder die zu meinen Lesern passen. Vielen Dank, dass Ihr Klaraslife unterstützt.


0

You may also like

Leave a Comment

Recipe Rating