Linsenbällchen in Paprika Curry Sauce

by Klaraslife

This post is also available in english.
Hallo ihr Lieben. Neuer Tag neues Lieblingsrezept! Heute habe ich ein wunderschönes und gesundes Rezept für euch auf meiner Liste. Diese leichten und würzigen Linsenbällchen sind mein neuer Favorit. Sie sind super leicht in der Herstellung und so lecker. Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt. Es ist der Favorit auf dem Blog.

Wir lieben die Einfachheit dieses Rezepts und nicht nur für dieses. Wir suchen immer danach, weil wir wollen, dass jeder Spaß in der Küche hat. Mit Fähigkeiten und ohne. Ich hab sie mit grünen Linsen gemacht, aber ich denke die braunen Tellerlinsen machen sich auch sehr gut als Linsenbällchen, werde ich das nächste Mal gleich ausprobieren.Linsen sind ein echtes Superfood. Viel Energy, Vitamine, Proteine, Nährstoffe und Ballaststoffe. Die Linsenmasse soll etwas feucht sein aber dennoch gut formbar, dass die Bällchen nicht auseinander fallen. Falls zu feucht etwas mehr Semmelbrösel in die Masse geben und 5 Minuten quellen lassen.

Schritt für Schritt Anleitung für die Linsenbällchen

Linsenbällchen
Linsenbällchen
Linsenbällchen
Linsenbällchen

Seid ihr bereit für dieses leckere Gericht. Ich denke auf jeden Fall. Es eignet sich auch ideal als Mittagessen für die Arbeit oder die Uni.

Zutaten-Liste für Linsenbällchen in Paprika Curry Sauce

180 g grüne Puy Linsen
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen , in dünne Scheiben
2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
½ EL Ras el Hanout Gewürzmischung
5 Stängel Petersilie, grob gehackt
4-5 Stängel Koriander, grob gehackt
1 EL Soja Sauce
3 EL Semmelbrösel oder Weichweizengrieß
SAUCE:
2 EL Öl
3 Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt oder in Scheiben geschnitten
2-3 kleine Paprikaschoten (Farbe beliebig) in Würfel gehackt
1 TL Kurkuma
1 Messerspitze Zimt
1½ EL rote Curry Paste
400 ml Kokosmilch
1 EL Soja Sauce
Spritzer Zitrone
Petersilie, grob gehackt

Vorgehensweise

Linsen abwaschen, gar kochen und in einem Sieb gut abtropfen lassen, abkühlen lassen.
Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzmischung in einer Pfanne anbraten.
Dann Tomatenmark dazugeben und mit anbraten. Mit Soja Sauce ablöschen.
Jetzt gebt ihr die gekochten Linsen, Kräuter, Gewürzsauce, etwas Salz und Semmelbrösel in eine Moulinex/Mixer und mixt die Masse kurz grob zusammen (2 mal Pulsfunktion drücken reicht meistens). 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Der Linsenteig ist am Anfang weich (keine Sorge), wird durch das backen fest oder ihr gebt noch mehr Semmelbrösel in den Teig.
Mit feuchten Händen zu Bällchen Formen, auf ein Backblech setzten und 30 Minuten backen.
Für die Sauce:
Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in Öl anbraten. Ca 5 Minuten.
Kurkuma und Zimt kurz mit anbraten und dann die Curry Paste dazugeben. Alles gut verrühren und 1 Minute anbraten lassen.
Mit Kokosmilch und Soja Sauce ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.
Ein spritzer Zitrone dazugeben.
Wenn die Linsenbällchen fertig sind, kurz ruhen lassen und dann vorsichtig vom Backblech lösen und ab in die Sauce legen.
Mit Reis und Kräutern servieren.

Guten Appetit wünscht euch eure Kathrin

linsenbällchen
linsenbällchen

Wenn ihr dieses Rezept ausprobiert, lasst es uns wissen! Hinterlasst ein Kommentar, bewerte es und vergesst nicht, euer Foto auf #klaraslife zu taggen. Wir würden gerne euer Ergebnis sehen. Vielen Dank! und Bon Appetite ihr Lieben.

Einfache Linsenbällchen in Paprika Curry Sauce (vegan)

4.12 von 34 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochdauer: 30 Minuten
Ruhezeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Portionen: 3 Portionen
Autor: Kathrin Klaraslife
Leckere Linsenbällchen in einer fruchtigen Paprika Curry Sauce.
Drucken
Umrechnungstabelle für Backformen

Zutaten

Linsen

  • 180 g grüne Puy Linsen
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 EL Ras el Hanout Gewürzmischung
  • 5 Stängel Petersilie grob gehackt
  • 4-5 Stängel Koriander grob gehackt
  • 1 EL Soja Sauce
  • 3 EL Semmelbrösel/Weckmehl oder Weichweizengrieß

Sauce

  • 2 EL Öl
  • 3 Zwiebeln fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt oder in Scheiben geschnitten
  • 2-3 kleine Paprikaschoten Farbe beliebig in Würfel gehackt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 1/2 EL rote Curry Paste
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Soja Sauce
  • Spritzer Zitrone
  • Petersilie grob gehackt

Anleitungen

  • Linsen abwaschen, gar kochen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Abkühlen lassen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzmischung in einer Pfanne anbraten.
  • Dann Tomatenmark dazugeben und mit anbraten. Soja Sauce dazugeben.
  • Jetzt gebt ihr die gekochten Linsen, Kräuter, Gewürzsauce, etwas Salz und Semmelbrösel in eine Moulinex und mixt die Masse kurz und grob zusammen. 2 mal Pulsfunktion reicht eigentlich aus.
    20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
    Backofen auf 180 Grad vorheizen.
    Der Linsenteig ist am Anfang etwas weich (keine Sorge), wird durch das backen fest oder ihr gebt noch mehr Semmelbrösel in den Teig.
  • Mit feuchten Händen zu Bällchen Formen, auf ein Backblech setzten und bei 180 °C ca 30 Minuten backen.

Für die Sauce:

  • Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in Öl anbraten. Ca 5 Minuten.
  • Kurkuma und Zimt kurz mit anbraten und dann die Curry Paste dazugeben. Alles gut verrühren und 1 Minute anbraten lassen.
  • Mit Kokosmilch und Soja Sauce ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Ein spritzer Zitrone dazugeben.
  • Wenn die Linsenbällchen fertig sind, kurz ruhen lassen und dann vorsichtig vom Backblech lösen und ab in die Sauce legen.
  • Mit Reis und Kräutern servieren.
Wir freuen uns über deine Kreationen!Markiere dein Bild mit @Klaraslife und verwende den Hashtag #klaraslife! So verpassen wir keinen Beitrag von Dir.

Notizen

Die Linsenbällchen nach dem backen kurz ruhen lassen, dann lösen sie sich besser vom Backblech und fallen nicht auseinander.

Ran an die Teller und guten Appetit!!

SEID IHR AUCH BEI PINTEREST? GERNE KÖNNT IHR MEINE BILDER BEI PINTEREST PINNEN

Hast du ein Rezept ausprobiert? Wir freuen uns über dein Feedback.

Markiere es mit @KLARASLIFE auf Instagram & verwendet den Hashtag #Klaraslife


©klaraslife. Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn Sie dieses Rezept erneut veröffentlichen möchten, schreiben Sie das Rezept in Ihren eigenen Worten neu oder verlinken Sie das Rezept erneut. Einige der oben genannten Links sind Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision für meine Überweisung ohne zusätzliche Kosten für dich zahlen! Vielen Dank, dass Ihr Klaraslife unterstützt.


1+

You may also like

30 comments

Verena 25. Juni 2018 - 16:36

Oh die klingen wirklich sehr lecker, die werde ich ganz bald mal ausprobieren – an den Kindern ;-)! Hab einen schönen Abend Liebe!

0
Reply
Klaraslife 6. Juli 2018 - 18:28

Hallo liebe Verena,

ach das freut mich so sehr zu hören. Vielen lieben Dank.
Hab einen schönen Abend.

0
Reply
Susanne 10. Februar 2020 - 19:18

Habe das Gericht ausprobiert, es war wirklich sehr lecker! Danke für das Rezept😊

0
Reply
Klaraslife 11. Februar 2020 - 17:39

Liebe Susanne, das freut mich sehr.
Vielen lieben Dank
Kathrin

0
Reply
milchmädchen 6. Oktober 2018 - 20:17

Deine Linsenbällchen sind toll! Leicht zu machen, nusprig, aromatisch – Keeper!
Danke!

0
Reply
Klaraslife 9. Oktober 2018 - 12:35

Was für ein tolles Kompliment! Tausend Dank dafür.
Liebe Grüße

0
Reply
Kathrin 27. Oktober 2018 - 12:26

Hallo wo bekomme ich denn grüne Linsen ? Sind das Mungbohnen?
LG kathrin

0
Reply
Klaraslife 31. Oktober 2018 - 18:33

Hallo Kathrin,

ich habe grüne Puy Linsen verwendet.
Die bekommst du im Bio Laden. Du kannst aber auch gerne auf braune Teller Linsen zurück greifen.

Liebe Grüße
Kathrin

0
Reply
Janina 6. Januar 2019 - 18:58

Leider waren die Linsen total breig und haben nicht gut geschmeckt. Die Soße war lecker

0
Reply
Klaraslife 8. Januar 2019 - 12:54

Hallo liebe Janina,

das tut mir leid. Die Linsen sehr gut abtropfen lassen.
Der Linsenteig ist am Anfang tatsächlich sehr breiig, er wird durch das backen erst fest.
Vllt probierst du sie noch einmal.

Viele liebe Grüße
Kathrin

0
Reply
Lisa 8. Januar 2019 - 12:56

Sehr sehr lecker. Dankeschön für das tolle Rezept.

0
Reply
Sandra 3. Februar 2019 - 12:42

Bei wieviel Grad sollen die Bällchen backen? Umläuft oder Ober- Unterhitze? Für wieviele Personen ist das Gericht?
LG Sandra

0
Reply
Klaraslife 3. Februar 2019 - 20:05

Hallo liebe Sandra,

bei 180 °C Ober- Unterhitze habe ich sie gebacken.
Das Gericht reicht für 2-3 Personen.

Liebe Grüße

0
Reply
Anja 28. März 2019 - 19:36

Guten Abend
Ein interessantes Rezept.
Funktioniert es wohl auch mitmroten Linsen?

0
Reply
Klaraslife 3. April 2019 - 16:52

Hallo liebe Anja,

ich werde es ausprobieren und dann berichten. Wahrscheinlich muss man etwas mehr Linsen nehmen.

Liebe Grüße
Kathrin

0
Reply
Hannah 10. Juni 2019 - 15:46

Ich habe es heute mit roten Linsen probiert – ich hatte keine anderen im Haus… Es schmeckte perfekt. Richtig gutes Rezept!

0
Reply
Klaraslife 10. Juni 2019 - 16:30

Hallo Hannah,
das freut mich sehr zuhören und auch das es mit roten Linsen klappt.
Super, werde ich gleich notieren. Vielen Lieben Dank
LG xx

0
Reply
Roland 11. September 2019 - 18:24

Leckeres Rezept, werde ich wohl noch mal kochen.
Danke

0
Reply
Kaya 1. März 2020 - 13:45

Hmmmm wie lecker. Hat es heute bei uns zum Mittagessen gegeben mit Basmatireis. Habe nur eine Paprika verwendet, dafür aber noch frischen jungen Spinat hineingegeben. Hat auch den Nicht-Veganern unserer Familie gemundet.

0
Reply
Klaraslife 1. März 2020 - 19:07

Liebe Kaya,
vielen lieben Dank für das Feedback, das freut uns so sehr!

Liebe Grüße
Kathrin

0
Reply
Christiane 18. April 2020 - 07:39

Es war köstlich !!!!! Danke für das Rezept, eure Rezepte gefallen mir sehr gut😋! Ich werde bestimmt noch ganz viele ausprobieren!

0
Reply
Klaraslife 18. April 2020 - 08:40

Liebe Christiane,

das freut uns so sehr zu hören.
Vielen lieben Dank für dein Feedback.
Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Ramin

0
Reply
Linsenbällchen in Paprika Curry Sauce - Klara`s Life - Recipes | Recipes 23. April 2020 - 10:52

[…] Source by elamahler […]

0
Reply
Linsenbällchen in Paprika Curry Sauce – Klara`s Life – thanskfull 18. Mai 2020 - 23:09

[…] Source by tellerabgeleckt […]

0
Reply
Mariaschwarz 21. Juni 2020 - 11:09

Was meinst du denn mit moulinex – kannst du denn keine normalen Begriffe benutzen.

0
Reply
Klaraslife 21. Juni 2020 - 13:42

Hi Maria,
Moulinex ist ein normaler Begriff, nenne es Mixer wenn du magst.
Liebe Grüße

1+
Reply

Leave a Comment

Recipe Rating