Dunkles Schokoladeneis

by Klaraslife

This post is also available in english.Die Temperaturen steigen ordentlich in die Höhe und wir verwöhnen uns mit selbst gemachtem Eis, dunkles Schokoladeneis. Cremig, schokoladig und nicht zu süß. Wir stellen immer wieder fest, wie glücklich wir doch über unsere Eismaschine sind. Leckeres Eis in jeglichen Geschmacksrichtungen, lassen sich ganz einfach zubereiten. 

Was ist den eure Lieblingseissorte?

Dunkles Schokoladeneis
Dunkles Schokoladeneis

Dunkle Schokolade

Wie bei jedem Gericht steht und fällt der Geschmack mit den Zutaten. Eine sonnengereifte Tomate schmeckt nun einfach besser, als eine unreif gepflückte. Und so ist es auch mit der Schokolade. Wahrscheinlich werdet ihr schon festgestellt haben, das eine 70 % Schokolade nicht immer gleich schmeckt. Manche schmecken etwas herb, andere vollmundig oder sogar bitter.

Für unser leckeres dunkles Schokoladeneis, wählt ihr am besten eure Lieblingssorte und mindestens 70 % Kakaoanteil sollte sie haben.

Dunkles Schokoladeneis

400 ml Milch
100 ml Sahne
50 g Kakaopulver
100 g 70 %ige dunkle Schokolade, gerne auch 80%
80 g Zucker
2-3 EL Schokoladendrops, zartbitter

Die Schokolade in Stücke hacken. Milch, Sahne und Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Kakaopulver und Schokolade hinzugeben und solange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. In ein hitzebeständigen Messbecher geben und komplett abkühlen lassen.

Wenn die Masse abgekühlt ist, in die Eismaschine gebe und 25-35 Minuten gefrieren lassen. Kurz vor Ende die Schokodrops unterrühren. Je nach Eismaschinen-Hersteller nochmals zum kühlen in das Eisfach stellen oder gleich servieren.

Wird das Eis nicht gleich gegessen, in einen geeigneten Behälter geben und einfrieren. Vor dem Verzehr, 10 Minuten aus dem Gefrierfach holen und antauen lassen.

Tipp: Verwendet statt Milch und Sahne, 500 ml pflanzliche Milch. Hier müsst ihr dann aber evtl. die Zuckermenge anpassen.

Wir freuen uns über dein Feedback!

Leckeres Dunkles Schokoladeneis. Über einen Kommentar am Ende des Blogbeitrages würden wir uns wie immer freuen! Mehr Rezepte!

Für Instagram: Markiere dein Bild mit @KLARASLIFE auf Instagram & verwende den Hashtag #Klaraslife .Somit verpassen wir keinen Beitrag von euch. Wir freuen uns auf eure Kreationen.

Dunkles Schokoladeneis

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Autor: Klaraslife
Cremiges selbstgemachtes dunkles Schokoladeneis mit Schokoladenstücke.
Drucken
Umrechnungstabelle für Backformen

Equipment

  • Eismaschine

Zutaten

  • 400 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Kakaopulver
  • 100 g 70 %ige dunkle Schokolade gerne auch 80%
  • 80 g Zucker
  • 2-3 EL Schokoladendrops zartbitter

Anleitungen

  • Die Schokolade in Stücke hacken. Milch, Sahne und Zucker aufkochen und dann vom Herd nehmen. Kakaopulver und Schokolade hinzugeben und solange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. In ein hitzebeständigen Messbecher geben und komplett abkühlen lassen.
  • Wenn die Masse abgekühlt ist, in die Eismaschine gebe und 25-35 Minuten gefrieren lassen. Kurz vor Ende die Schokodrops unterrühren. Je nach Eismaschinen-Hersteller nochmals zum kühlen in das Eisfach stellen oder gleich servieren.
  • Wird das Eis nicht gleich gegessen, in einen geeigneten Behälter geben und einfrieren. Vor dem Verzehr, 10 Minuten aus dem Gefrierfach holen und antauen lassen.
Wir freuen uns über deine Kreationen!Markiere dein Bild mit @Klaraslife und verwende den Hashtag #klaraslife! So verpassen wir keinen Beitrag von Dir.

Notizen

Tipp: Verwendet statt Milch und Sahne, 500 ml pflanzliche Milch. Hier müsst ihr dann aber evtl. die Zuckermenge anpassen. 

Gerne könnt ihr unsere Bilder bei Pinterest pinnen! Wir freuen uns.

Hinweis: ©klaraslife. Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, bitte verlinke diese Seite. Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte die ich selbst nutze, von denen ich überzeugt bin oder die zu meinen Lesern passen. Vielen Dank, dass Ihr Klaraslife unterstützt.


0

You may also like

Leave a Comment

Recipe Rating