Auberginen-Bohnen-Eintopf

by Klaraslife
Auberginen-Bohnen-Eintopf

Auberginen-Bohnen-EintopfEin ausgezeichneter Auberginen Bohnen Eintopf für kalte Herbst und Wintertage! Mit leckeren eingeweichten Wachtelbohnen.

Auberginen Bohnen Eintopf

2 Auberginen
250g gekochte Wachtelbohnen
2 Möhren
400g Dosenschältomaten
1 große Gemüsezwiebel
1 getrocknete Limone
5EL Rapsöl
1/2EL Tomatenmark
1/2TL Zimt
1TL Kurkuma
2 Lorbeerblätter
300ml heißes Wasser
Salz und schwarzen Pfeffer

Die Bohnen mindestens 24 Stunden einweichen und dann weich kochen. Die Auberginen waschen, in Scheiben schneiden, salzen und etwas Wasser ziehen lassen. Danach abtrocknen, in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit einem Esslöffel Öl anbraten, so dass sie etwas Farbe annehmen. Ebenfalls zur Seite stellen.

In einem Topf das Öl erhitzen und die gehackte Gemüsezwiebel darin anschwitzen. Die fein oder grob geschnittenen Möhren, den Zimt, das Kurkuma und die getrocknete Limone dazugeben. Dann das Tomatenmark unterrühren und etwas mit anrösten. Nun die Dosentomaten dazugeben und sie mit dem Löffel etwas zerkleinern. Die Lorbeerblätter und das heiße Wasser dazugeben und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Dann die vorher abgekochten Wachtelbohnen unterrühren.

Zum Schluss mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Zum Servieren alles in Schüsseln verteilen und die angebräunten Auberginen oben drauf geben.

Tipps

Tipp 1: ihr könnt auch Dosenbohnen/Kichererbsen nehmen.
Tipp 2: wer es scharf möchte nimmt statt der Limone eine kleine Chilischote.
Tipp 3: dazu passt ein gewürzter Joghurt.
Tipp 4: als Beilage Reis oder gutes Fladenbrot.
Tipp 5: je länger ihr die Möhren gart, desto süßer werden diese.Auberginen-Bohnen-Eintopf

Wir freuen uns über dein Feedback!

Viel Spaß beim Nachkochen dieses Rhabarber. Über einen Kommentar am Ende des Blogbeitrages würden wir uns wie immer freuen! Mehr Rezepte!

Für Instagram: Markiere doch dein Bild mit @KLARASLIFE auf Instagram & verwende den Hashtag #Klaraslife .Somit verpassen wir keinen Beitrag von euch. Wir freuen uns auf eure Kreationen.

Auberginen-Bohnen-Eintopf

Auberginen Bohnen Eintopf

0 von 0 Bewertungen
Portionen: 3 Portionen
Autor: Klaraslife
Drucken
Umrechnungstabelle für Backformen

Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 250 g gekochte Wachtelbohnen
  • 2 Möhren
  • 400 g Dosenschältomaten
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 getrocknete Limone
  • 5 EL Rapsöl
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Lorbeerblätter
  • 300 ml heißes Wasser
  • Salz und schwarzen Pfeffer

Anleitungen

  • Die Bohnen mindestens 24 Stunden einweichen und dann weich kochen. Die Auberginen waschen, in Scheiben schneiden, salzen und etwas Wasser ziehen lassen. Danach abtrocknen, in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit einem Esslöffel Öl anbraten, so dass sie etwas Farbe annehmen.
  • Ebenfalls zur Seite stellen.
  • In einem Topf das Öl erhitzen und die gehackte Gemüsezwiebel darin anschwitzen.
  • Die fein oder grob geschnittenen Möhren, den Zimt, das Kurkuma und die getrocknete Limone dazugeben.
  • Dann das Tomatenmark unterrühren und etwas mit anrösten.
  • Nun die Dosentomaten dazugeben und sie mit dem Löffel etwas zerkleinern. Die Lorbeerblätter und das heiße Wasser dazugeben und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Dann die vorher abgekochten Wachtelbohnen unterrühren.
  • Zum Schluss mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Zum Servieren alles in Schüsseln verteilen und die angebräunten Auberginen oben drauf geben.
Wir freuen uns über deine Kreationen!Markiere dein Bild mit @Klaraslife und verwende den Hashtag #klaraslife! So verpassen wir keinen Beitrag von Dir.

Notizen

Tipps
Tipp 1: ihr könnt auch Dosenbohnen/Kichererbsen nehmen.
Tipp 2: wer es scharf möchte nimmt statt der Limone eine kleine Chilischote.
Tipp 3: dazu passt ein gewürzter Joghurt.
Tipp 4: als Beilage Reis oder gutes Fladenbrot.
Tipp 5: je länger ihr die Möhren gart, desto süßer werden diese.

Gerne könnt ihr unsere Bilder bei Pinterest pinnen! Wir freuen uns.

Hinweis: ©klaraslife. Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, bitte verlinke diese Seite. Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte die ich selbst nutze, von denen ich überzeugt bin oder die zu meinen Lesern passen. Vielen Dank, dass Ihr Klaraslife unterstützt.


0

You may also like

Leave a Comment

Recipe Rating