Essiggurken – einfaches Einmachrezept

by Klaraslife

This post is also available in english.Jeder kennt sie und die meisten lieben sie, Essiggurken.

Aber wusstet ihr auch wie leicht man diese selbst herstellen kann…. Sicherlich, es ist ein bisschen mühsamer als sie aus dem Regal im Supermarkt zu schnappen, aber es macht auch Spaß und man kann ihnen eine sehr individuelle Note verpassen. 

Zum Beispiel durch verschiedene Gewürze und/oder Kräuter. 

Zur Zeit ist gerade Saison für die kleinen Einlegegurken. Entweder ihr findet diese beim Bauern nebenan, oder auf dem Wochenmarkt und bei gut sortierten Gemüsehändlern.

Also nichts wie ran an die Einmachgläser, denn so habt ihr auch sommerlichen Genuss was für die dunklere Jahreszeit.

Essiggurken
Essiggurken
Essiggurken
Essiggurken

Essiggurken

560 g Einlegegurken
125 ml Apfelessig 5% Säure
375 ml Wasser
2 EL braunen Zucker
1 EL Meersalz
1 TL Pfefferkörner
1 Stiel Bohnenkraut
2 Dillblüten
1 Glas (950 ml)

Das Glas heiß ausspülen und beiseite stellen.
Einlegegurken waschen und evtl unschöne Stelle wegschneiden. Dann in ca 0.5 cim breite Scheiben schneiden und zusammen mit den Dillblüten, Bohnenkraut und Pfeffer in ein Einweckglas geben.
Wasser, Essig, Salz und Zucker in einen Topf geben und zum kochen bringen. Den heißen Sud über die Gurken geben und gut verschließen.

4 Wochen an einem dunklen Ort ruhen lassen. Im Kühlschrank halten sie bis 12 Monate.

Wir freuen uns über dein Feedback!

Viel Spaß beim einlegen der Essiggurken. Über einen Kommentar am Ende des Blogbeitrages würden wir uns wie immer freuen! Mehr Rezepte!

Für Instagram: Markiere dein Bild mit @KLARASLIFE auf Instagram & verwende den Hashtag #Klaraslife .Somit verpassen wir keinen Beitrag von euch. Wir freuen uns auf eure Kreationen.

Essiggurken

5 von 1 Bewertung
Portionen: 1 Glas
Autor: Klaraslife
Zur Zeit ist gerade Saison für die kleinen Einlegegurken. Entweder ihr findet diese beim Bauern nebenan, oder auf dem Wochenmarkt und bei gut sortierten Gemüsehändlern.
Drucken
Umrechnungstabelle für Backformen

Zutaten

  • 560 g Einlegegurken
  • 125 ml Apfelessig 5% Säure
  • 375 ml Wasser
  • 2 EL braunen Zucker
  • 1 EL Meersalz
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Stiel Bohnenkraut
  • 2 Dillblüten
  • 1 Glas 950 ml

Anleitungen

  • Das Glas heiß ausspülen und beiseite stellen.
  • Einlegegurken waschen und evtl unschöne Stelle wegschneiden. Dann in ca 0.5 cim breite Scheiben schneiden und zusammen mit den Dillblüten, Bohnenkraut und Pfeffer in ein Einweckglas geben.
  • Wasser, Essig, Salz und Zucker in einen Topf geben und zum kochen bringen.
  • Den heißen Sud über die Gurken geben und gut verschließen.
  • 4 Wochen an einem dunklen Ort ruhen lassen. Im Kühlschrank halten sie bis 12 Monate.
Wir freuen uns über deine Kreationen!Markiere dein Bild mit @Klaraslife und verwende den Hashtag #klaraslife! So verpassen wir keinen Beitrag von Dir.

Wenn ihr bei Pinterest seid, folgt uns gerne! Wir freuen uns.

Hinweis: ©klaraslife. Alle Bilder und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie meine Bilder nicht ohne vorherige Genehmigung. Wenn du dieses Rezept erneut veröffentlichen möchtest, bitte verlinke diese Seite. Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte die ich selbst nutze, von denen ich überzeugt bin oder die zu meinen Lesern passen. Vielen Dank, dass Ihr Klaraslife unterstützt.


0

You may also like