Vegan Pad Thai
Drucken Pin
0 von 0 Bewertungen

Veganes Pad Thai

Veganes Pad Thai mit Cashew-Butter und Brokkoli. Dieses einfache aber dennoch unglauchlich leckere Gericht, geht schnell und ist cremig.
Gericht 30 Minuten Rezept
Land & Region asiatisch
Keyword pad thai
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 3 Portionen
Autor Klaraslife

Zutaten

Sauce

  • 5 EL Cashew Butter
  • 4 EL Sojasauce
  • Saft 1/2 Limette
  • 1 EL Reis-Sirup
  • 2-3 EL Wasser

Gemüse

  • 1 Brokkoli
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 cm Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chili mittelscharf
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Gurke
  • 125 g Glasnudeln
  • außerdem
  • Sesamöl
  • Koriander
  • Thai Basilikum

Anleitungen

Sauce

  • Als erstes alle Zutaten für die Sauce in ein Twist Of Glas geben und kräftig Schütteln. Evtl. noch etwas Wasser dazugeben.

Gemüse

  • Den Brokkoli in Röschen teilen und den Struck in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen. Das Kochwasser über den Brokkoli geben und 3-4 Minuten darin garen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Gurke halbieren und die Kerne entfernen. Gurke anschließend in dünne Streifen schneiden.
    Den Tofu in Würfel schneiden und in Öl von alles Seiten knusprig anbraten.
    Den Ingwer, Chili und Knoblauch fein hacken und zu dem Tofu geben, ebenfalls anbraten.
  • Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Das weiße der Frühlingszwiebel kurz mit anbraten. 
  • Den Brokkoli, die Gurken und 2EL Wasser in Pfanne geben und bei geschloßenem Deckel ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.
  • Die Nudeln und die Sauce dazugeben und vermischen.
  • Auf Teller anrichten und mit dem grün der Frühlingszwiebel, Limettensaft, Thai-Basilikum oder Koriander servieren.