Kürbisbrötchen
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Kürbisbrötchen

Ein wirklich feiner und leckerer Genuss sind diese hübsch anzusehenden und ganz vorzüglichen Kürbisbrötchen. Veganes & einfaches Rezept.
Gericht Backen
Land & Region Frühstück
Keyword Brot, Brötchen
Zubereitungszeit 45 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Portionen 9 Kürbisbrötchen
Autor Klaraslife

Zutaten

  • 250 g Kürbispüree
  • 500 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50 g Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Öl
  • 200-300 ml lauwarmes Wasser

Anleitungen

  • Für das Kürbispüree, den Kürbis (Hokkaido) auf ein Backblech legen und im Backofen bei 200°C 25 Minuten weich garen. Anschließend fein pürieren.
  • Mehl, Zucker, Salz, Kürbiskerne und Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  • Das Kürbispüree, Öl und das Wasser hinzufügen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten geschmeidigen Teig kneten.
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und in 9 Teile teilen. Jedes Teil zu einem Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Messer kreuzförmig einritzen und zugedeckt erneut 30-40 Minuten gehen lassen.
  • Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.